Multiresistente Erreger (MRE) haben sich in den letzten Jahren zu einem enormen Problem entwickelt. Da gegen diese Bakterien die meisten Antibiotika wirkungslos sind, geht von den MRE eine große Gesundheitsgefahr aus.

Laut Europäischer Gesundheitsbehörde (ECDC) stellen die teilweise rasant zunehmenden »Krankenhausinfektionen« aktuell die bedeutendste Krankheitsbedrohung in Europa dar. Jährlich infizieren sich europaweit etwa drei Millionen Menschen mit multiresistenten Erregern, von denen bis zu 50.000 an den Folgen der Infektion sterben.

Dem gemeinsamen Kampf gegen antibiotikaresistente Keime hat sich seit nunmehr neun Jahren das MRE-Netz Rhein-Main verschrieben. Unter Schirmherrschaft des Hessi- schen Sozialministeriums und organisiert von den Gesundheitsämtern der Region finden kontinuierlich Fortbildungsmaßnahmen und Schulungen in Krankenhäusern wie Pflegeeinrichtungen statt.

Diese potentielle Bedrohung steht selbstverständlich seit langem schon auch im Wiesenhüttenstift im Fokus der Pflege. Daher freuen wir uns, dass unserem Haus am 12. Juni gemeinsam mit zahlreichen anderen Institutionen erneut das MRE-Siegel für die aktive Mitarbeit im Netzwerk und die Erfüllung der entsprechenden Kriterien verliehen wurde.

pdfArtikel lesen(284.43 KB)

 

Nützliches

logo ver

Versorgungshaus und Wiesenhüttenstift
Gravensteiner-Platz 3
60435 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 15051-0
Telefax: +49 69 15051-1111
info@wiesenhuettenstift.de
www.wiesenhuettenstift.de